Der komplette Leitfaden zur Domain Authority und Steigerung deiner SEO
In diesem Leitfaden erfährst du, wie du deine Domain Authority erhöhen und die SEO deiner Seite verbessern kannst.

Die Domain Authority zu kennen ist entscheidend, wenn du die Anzahl der Besucher auf deiner Webseite erhöhen willst.
Wenn deine Domain-Autorität hoch ist, ist es wahrscheinlicher, dass deine Website auf den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) ganz oben erscheint und mehr organischen Traffic erhält.
In diesem Artikel werden wir untersuchen, was Domain-Autorität ist, warum sie wichtig ist und wie du sie verbessern kannst, um mithilfe von Wettbewerbsforschung mehr Traffic zu erhalten. Wir werden auch die Wichtigkeit der Seitenautorität bei der Etablierung von Site-Autorität untersuchen. Hier ist ein genauerer Blick:

Was ist Domain-Autorität
Domain-Autorität ist ein Maß für die Stärke deiner Seite im Vergleich zu anderen. Im Allgemeinen ist es wahrscheinlicher, dass eine Website mit einer hohen Domain-Autorität oder Website-Autorität bei den Suchmaschinen ganz oben rangiert und mehr Traffic erhält. Obwohl die Domain-Autorität nicht die einzige Metrik ist, die für das Ranking wichtig ist, kann sie einen Einblick geben, wie deine Website im Vergleich zu anderen steht und dabei helfen, deine Strategie für digitales Marketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu gestalten. Wenn du eine Seitenautorität analysierst, betrachtest du diese, aber auf einer spezifischen Seitenebene.
Während Google die Domain-Autoritäts-Rankings seiner Seiten nicht offenlegt, gibt es mehrere Tools, um zu verstehen, wie deine Seite im Vergleich zur Konkurrenz abschneidet. Similarweb misst das Seitenranking, was ein vollständigeres Bild der Wettbewerbslandschaft gibt als die Domain-Autorität allein, da es Suchmaschinen-Traffic, Social Media Traffic und andere Kanäle in die Ranking-Berechnung einbezieht. Similarweb ermöglicht es dir auch, die Leistung bestimmter Webseiten zu analysieren.

Wie wird die Domain Authority berechnet?
Laut Google wird die Domain-Autorität, im Gegensatz zu anderen Online-Tools, durch eine Vielzahl von Faktoren bestimmt. Ein Domain-Score, der auch als Website-Ranking, DA-Score oder Website-Score bezeichnet wird, wird von Google anhand von über 200 Faktoren berechnet.
Eine autoritative Domain und Seite basiert auf mehreren Faktoren, darunter: das Alter der Seite, die Ladegeschwindigkeit, die Relevanz der Inhalte, wie oft sie aktualisiert werden, die Gültigkeit der Informationen, die Keyword-Stärke, die Seitenstruktur, die eingehenden Links oder die Anzahl der verlinkenden Root-Domains.
Unabhängig vom verwendeten Punktesystem beginnen neue Webseiten mit einem niedrigen Domain Authority Score. Je höher der Wert, desto schwieriger ist es, in den Rängen aufzusteigen.

Wie bestimmst du eine Domain Authority?
Dein Domain Authority Score sollte höher sein, wenn deine Seite eine hohe Anzahl an hochwertigen externen Links hat. Die Entwicklung einer Domain-Autorität für eine Website ist ein langwieriger Prozess, und kleine Unternehmensseiten mit weniger oder keinen internen Links werden am Ende der Liste fallen.
Denke daran, dass die Domain Authority nicht immer direkt mit dem Suchmaschinenranking korreliert ist. Die Domain-Autorität berücksichtigt nicht immer verschiedene andere Rankingfaktoren wie Keywords, Suchintention, Metadaten und Inhalt. In jedem Fall kann dein Score dir einen Einblick geben, wie du im Vergleich zu deinen Konkurrenten dastehst und, was noch wichtiger ist, was in einer Branche oder einem Markt passiert.

Ist es wichtig, eine hohe Domain Authority zu haben?
Der Domain-Autoritäts-Rang bietet wertvolle Einblicke in den organischen Traffic, den deine Seite von Google erhält. Für den Fall, dass deine Domainbewertung niedrig ist, solltest du deine Seite analysieren, um festzustellen, was verbessert werden muss. Wenn du zum Beispiel feststellst, dass es deiner Seite an hochwertigen Links mangelt, wäre der nächste Schritt in deiner Marketingstrategie, eine Linkbuilding-Strategie zu entwickeln, um hochwertige Links zu gewinnen
Mach dir keine Sorgen, wenn sich deine Domain-Autorität nicht sofort verbessert, da die Steigerung deiner Ranking-Stärke Zeit benötigen kann.

Verbessere die Domain Authority deiner Website
Der erste Schritt zur Erhöhung der Domain Authority deiner Seite ist die Überprüfung der Links, die zu ihr kommen. Es gibt eine Reihe von Tools, die dir dabei helfen können, dein Linkprofil zu analysieren und festzustellen, welche Links zu deiner Seite führen und wie wichtig sie sind. Zusätzlich kannst du sehen, wer auf deine Konkurrenten verlinkt, was dir eine wertvolle Perspektive auf das Geschehen in deiner Branche gibt.

Sobald du deine Links bestimmt hast, stelle dir die folgenden Fragen:

Was ist die Relevanz deiner Links?
Wie hoch ist die Validität der Links?
Kommen sie von großen Namen der Branche mit hoher Domain-Autorität?

Identifiziere alle defekten Links und kontaktiere die Seiten, um sicherzustellen, dass sie aktualisiert oder entfernt werden. Du solltest auch planen, neue Links von maßgeblichen Quellen zu erwerben. Ein guter Anfang ist es, eine Linkbuilding-Strategie mit qualitativ hochwertigen Backlinks zu anderen Seiten zu erstellen, damit sie einen Grund haben, deine Seite zu erwähnen.

Domain-Autorität vs. thematische Autorität
Thematische Autorität wird oft diskutiert, wenn es um Domain-Autorität geht. Im Gegensatz zur Domain-Autorität, die deine gesamte Website und ihre Autorität über bestimmte Themen bewertet, bestimmt die thematische Autorität, wie gut du über ein bestimmtes Thema Bescheid weißt (basierend auf deinem Inhalt). Thematische Autorität ist ein breites Thema für sich, aber wir werden hier einen Blick auf die wichtigsten Konzepte werfen.

Wie wird thematische Autorität gemessen?
Es gibt zwei wichtige Konzepte der thematischen Autorität, mit denen jeder SEO und Marketer vertraut sein sollte: Google Knowledge Graph und Hummingbird.
Der Google Knowledge Graph ist eine Art und Weise, wie das Unternehmen Informationen miteinander verknüpft. Dies ist wichtig, weil es Google erlaubt, die Absicht hinter Suchanfragen zu verstehen und relevante Ergebnisse anzubieten.
Der Google Knowledge Graph besteht aus Wissenstafeln und Karten (zum Beispiel bei der Suche nach Rezepten), die du bei deinen Suchanfragen sicher schon gesehen hast. Das Ziel dieser Tools ist es, Websites mit hoher Autorität ganz oben auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen zu platzieren. Das ultimative Ziel ist es, dies zu erreichen.

Hummingbird
Im Jahr 2013 hat Google seinen fortschrittlichen Algorithmus, Hummingbird, eingeführt. Hummingbird wurde entwickelt, um Google die Möglichkeit zu geben, die Sprache deiner Website zu bewerten und zu analysieren, im Gegensatz dazu, dass es sich fast ausschließlich auf Keywords und Backlinks verlässt, um das Suchmaschinenranking zu bestimmen.
Um die relevantesten Suchergebnisse liefern zu können, nutzt Google Hummingbird, um die Absicht der Nutzer zu verstehen. Angenommen, jemand gibt eine Google-Suche nach “In welchem Alter sollte ich meinem Baby Erdnüsse zu essen geben?” ein, kann Google verstehen, dass der Nutzer nach Informationen über “Babynahrung” oder “Lebensmittelallergien” sucht.

Wie kannst du die Autorität mit deiner SEO-Strategie erhöhen?
Nun, da du mit der Bedeutung des Aufbaus von SEO-Domain-Autorität auf deiner Website vertraut bist, lass uns untersuchen, wie diese Konzepte in deine SEO-Strategie integriert werden können.

Aufbauen vs. Kaufen
Unternehmen müssen die Vorteile des Aufbaus einer neuen Website im Gegensatz zum Kauf einer solchen berücksichtigen. Es braucht viel Zeit und Mühe, eine Domain-Autorität aufzubauen.
Es kann am besten sein, eine bestehende Domain zu kaufen, sodass eine Website mit Website-Autorität, hochwertigem Inhalt und Website-Autorität bereits vorhanden ist.

Strategie des Kaufs
Kaufen ist eine effektive Strategie für Marken, die in neue Märkte mit starken Playern expandieren wollen. Der Wettbewerb wird hart sein, wenn zum Beispiel eine Fitnessmarke in den Diätbereich einsteigen will.
Nach umfangreichen Recherchen über den organischen Traffic für Marken im Diätmarkt, kann sich die Marke entscheiden, einen Konkurrenten zu kaufen, um die Autorität fast sofort zu erhöhen.

Aufbau von Markenautorität
Der Prozess des Aufbaus von Markenautorität ist ein langer und wichtiger Prozess. Deinen eigenen Weg in deinem Markt zu schaffen und deine Marke als Autorität zu etablieren, wird deiner Website helfen, auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen ganz nach oben zu kommen.

Wie man strategisch Domain-Autorität aufbaut
Backlinks

Wie wir bereits besprochen haben, sind Backlinks die Basis für eine hohe Domain-Autorität. Es ist nicht nur wichtig, eine große Anzahl von Backlinks zu generieren, sondern auch sicherzustellen, dass diese von hoher Qualität und Relevanz sind. Vergiss nicht, dass Qualität genauso wichtig (wenn nicht sogar wichtiger) ist als Quantität. Sprich Unternehmen an, die daran interessiert sein könnten, deine Marke vorzustellen (zum Beispiel in einem Listicle) und vergiss nicht, proaktiv auf andere zu verlinken.

Gastbeiträge
Dich in einer Branche zu etablieren, indem du Gäste einlädst, vor allem solche mit eigener Autorität und Gefolgschaft, ist ein weiterer Weg, um Anerkennung zu gewinnen. Du kannst auch Gastbeiträge auf relevanten Seiten mit relevantem Traffic veröffentlichen. Es ist sehr wichtig, dass du sorgfältig auswählst, wer dafür infrage kommt.

Domain-Autorität: deine Geheimwaffe, um hohe Rankings in Suchmaschinen zu erhalten
Bei der Erstellung der besten SEO-Strategie gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen. Es ist wichtig, Wettbewerbsforschung zu betreiben, um deine Domain-Autorität im Kontext zu verstehen
Bist du daran interessiert, deine Domain-Autorität und thematische Autorität zu stärken? Wir von seoholics beraten dich gerne zu diesem und anderen Themen.