Domain Endungen

WIE WÄHLE ICH ZWISCHEN EINEM .COM-, .ORG- ODER .NET-DOMAINNAMEN?

Warum wir eine .com-Endung empfehlen :

Ein .com-Domain-Name ist die gängigste Erweiterung und hat für Unternehmen in der Regel immer noch einen größeren Wert.

Das liegt daran, dass die meisten deiner Kunden davon ausgehen werden, dass deine Website „[Dein Firmenname].com“ lautet. Es sei denn, die Endung ist Teil deines markenrechtlich geschützten Unternehmensnamens.

Die große Frage ist: Hat eine .com-Erweiterung einen direkten Einfluss auf Ihr Suchranking?

Obwohl es scheint, dass .com’s die bevorzugte Erweiterung von Google sind, ist das wahrscheinlich nicht der Fall.

Der einzige Grund für Google, eine Endung gegenüber der anderen zu bevorzugen, ist, dass Internetnutzer standardmäßig .com-Domains verwenden. Die Menschen erwarten, dass Websites die Endung verwenden – viele assoziieren echte Unternehmen mit .coms, und Google neigt dazu, mit den Annahmen der Nutzer zu spielen.

In der Tat verwenden mehr als 50 Prozent aller Websites im Web die .com-Endung.

Man könnte also sagen, dass eine .com-Erweiterung Ihren Rankings hilft, weil Nutzer eher auf abcd.com als auf abcd.allesandere klicken werden. Außerdem sind .com-Endungen leichter zu merken, und bei anderen Endungen ist es wahrscheinlicher, dass eine Person eine falsche URL eintippt.

Wann du eine .org-Erweiterung verwenden solltest :

Die Verwendung anderer Endungen (TLDs) kann in manchen Situationen von Vorteil sein. Insbesondere die Endung .org ist bekannt und vertrauenswürdig.

.org steht für „Organisation“ und ist die erste Wahl für Wohltätigkeits- oder Non-Profit-Websites. Die Endung ist außerdem eine der ersten, die 1985 eingeführt wurde, es gibt sie also schon seit Jahrzehnten. Sie wurde für alles geschaffen, was nicht kommerziell war ( gemeinnützige Organisationen).

Die Beschränkungen wurden jedoch 2019 aufgehoben, nachdem die Registry den Besitzer gewechselt hatte, so dass gewinnorientierte Unternehmen die Endung verwenden können. Wenn du .org richtig verwendest, kann es dir einen Schub an sozialer Glaubwürdigkeit oder Validierung geben. Viele Nutzer nehmen .org-Seiten als autoritativer und glaubwürdiger wahr als Alternativen.

Wenn du dich für eine .org-Endung entscheiden, muss dein Unternehmen mit der .org-Endung direkt an deinen Namen binden. Denn wie bereits erwähnt, gehen die meisten Benutzer davon aus, dass Unternehmen die Erweiterung .com verwenden. Wenn du die .org mit deiner Marke verknüpfst, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer versehentlich andere Seiten besuchen.

Was die Suchergebnisse angeht, schneidet die Erweiterung gut ab, hat aber weniger Einfluss als eine passende .com.

Wann man eine .net-Endung verwenden sollte :

Eine .net-Endung ist eine beliebte Option, die Käufern oft empfohlen wird, wenn die gewünschte .com-Domain bereits vergeben ist. Die Endung .net steht für „Netzwerk“ und wurde ursprünglich für Websites entwickelt, die kleinere Seiten bedienen, wie z. B. Webhosting-Unternehmen.

Wenn der gewünschte .com-Name nicht verfügbar ist, solltest du herausfinden, ob der derzeitige Inhaber in der gleichen Branche tätig ist, bevor du dich für eine .net-Domain entscheiden. Denn du möchtest nicht, dass deine Kunden zu deren Kunden werden.

Aus SEO-Sicht ist .net besser als andere spezielle Endungen. Aber da es nicht ganz auf der Höhe von .com- und .org-Erweiterungen ist, erhältst du möglicherweise nicht die gleichen Vorteile wie bei diesen Alternativen.

Im Allgemeinen ist die .net-Endung vertrauenswürdig und wird von den Verbrauchern als verbindlich angesehen. Außerdem gibt es sie schon lange genug, so dass sich die Leute sie leicht merken können.

Wenn dein idealer .de oder .com-Name nicht verfügbar ist, ist .net normalerweise eine gute zweite Wahl.

Und was ist mit .de ?
Das waren die Internationalen Domainendungen. In Deutschland, ist es natürlich besonders wenn du national agierst, eine .de Webseite zu besitzen stark von Vorteil. Dies zeigt den Nutzern, dass deine Domain in Deutschland liegt und erweckt vertrauen in Ihnen.

Was ist mit dem Domain Namen ?

Domain-Namen sind mehr als nur die Endung

Dein Domain-Name wird zu einem entscheidenden Faktor für dein Unternehmen und deine Marketing-Bemühungen, daher ist es wichtig, eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Die Frage nach .com oder .org, .net oder .de ist nur der erste Punkt, der berücksichtigt werden muss, wenn du beginnst, deine Marke online aufzubauen. Abgesehen von der Endung musst du Folgendes über Domain-Namen wissen.

Domains sollten sein:
– Einprägsam
– Kurz
– SEO-freundlich
– Tippbar
– Markenbezogen

Wie unterstützt deine Domain deine Online-Marketing-Bemühungen? Ist es an der Zeit, eine Änderung vorzunehmen? Willst du ein Rebranding durchführen, um mehr Traffic zu bekommen?

Kontaktiere uns.


Category
Tags

Comments are closed