Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil jeder digitalen Marketingstrategie.

Obwohl wir gerne über die neuesten und neuesten digitalen Marketingstrategien sprechen, ist SEO eine zuverlässige Säule und wird es auf absehbare Zeit bleiben.

Bei der Entwicklung einer umfassenden SEO-Strategie verbringen die meisten digitalen Vermarkter jedoch ihre Zeit mit mehreren Dingen. Die Auswahl von Top-Ranking-Keywords ist natürlich ein wichtiger Schritt. Diese in hochwertige Inhalte zu integrieren, kann Ihr nächstes Ziel sein. Gleichzeitig ist auch die Etablierung von Backlinks entscheidend.

All diese On-Page- und Off-Page-SEO-Strategien sind notwendige Elemente. Die technische Suchmaschinenoptimierung ist jedoch ebenso wichtig, um ein starkes SEO zu schaffen. Konzentrieren Sie sich auf die Struktur Ihrer Website und stellen Sie sicher, dass Google Ihre Website richtig crawlen kann, um Ihre Website in den Suchergebnissen zu verbessern.

Warum technisches SEO wichtig ist

Kein einziges Gesamt-Plugin oder ein einziger Hacker kann Ihrer Website zu einer „perfekten“ technischen Suchmaschinenoptimierung verhelfen. Nichtsdestotrotz gibt es viele Dinge, die Sie tun können, und die Kombination kann Ihr technisches SEO erheblich verbessern und Sie von der Konkurrenz abheben.

Warum der technischen Suchmaschinenoptimierung Vorrang geben? Nun, weil technisches SEO Suchmaschinen wie Google ermöglicht, zu erkennen, dass Sie eine sehr wertvolle Website haben. Dies ist wichtig, da es Suchmaschinen dazu bringen kann, Sie höher einzustufen.

Schließlich ist es ihr Hauptziel, den Nutzern die besten Ergebnisse für die von ihnen gewählten Suchbegriffe zu zeigen, und technisches SEO ist eine Möglichkeit, sicherzustellen, dass Ihre Website die Anforderungen erfüllt.

Wenn Google Websites priorisiert, die langsam, nicht reagieren oder die Navigation verwirren, werden Google-Nutzer eher woanders suchen. Wenn Ihre Website also schnell lädt, keine toten Links hat und sicher ist, wird der Crawler von Google in den Suchrankings steigen.

Der Grund liegt auf der Hand. Wenn Sie ein starkes technisches Fundament für Ihre Website schaffen, können Sie Ihre Benutzer zufriedenstellen und erfreuen. Suchmaschinen-Crawler haben dies bemerkt und bevorzugen Ihre Website gegenüber anderen Websites, die langsamere und unregelmäßigere Ergebnisse liefern.

Technische Suchmaschinenoptimierung: einige Tipps und Vorschläge

Technisches SEO ist definitiv etwas, das Sie ernst nehmen sollten. Welche Schritte können Sie also unternehmen, um die technische SEO zu verbessern? Obwohl es unmöglich ist, sie alle in diesem Artikel aufzulisten, sind hier einige der wichtigsten Dinge, die Sie tun können. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Website für mobile Geräte optimiert ist.

Dies ist wichtig, da immer mehr Nutzer Smartphones verwenden, um im Internet zu surfen. Daher bevorzugen Google und andere Suchmaschinen Websites, die ein hervorragendes mobiles Surferlebnis bieten. Glücklicherweise haben Suchmaschinen wie Google Tests für mobile Geräte veröffentlicht, die Ihnen bei der Optimierung Ihrer mobilen Website helfen können.

Auch die Geschwindigkeit der Website spielt eine wichtige Rolle. Um eine grundlegende Überprüfung der aktuellen Geschwindigkeit Ihrer Website durchzuführen, können Sie Tools wie Pingdom oder Google PageSpeed ​​​​Insights verwenden. Stellen Sie anhand dieser Baseline sicher, dass Sie mehrere wichtige Dinge tun. Denken Sie daran, Browser-Caching zu aktivieren, die Bilder Ihrer Website zu optimieren und die Komprimierung auf Ihrer Website zu aktivieren. Dies sind alles kleine Schritte, aber wenn Sie sie kombinieren, können Sie Ihre Website schneller machen.

Als nächstes sollten Sie sicherstellen, dass Sie ein SSL-Zertifikat in Ihre Website einbinden. Ein SSL-Zertifikat (Secure Sockets Layer) bietet zusätzliche Sicherheit für Besucher Ihrer Website.

Es kann Daten schützen, Identitäten bestätigen und das Vertrauen der Kunden stärken. Daher können Sie durch den Kauf eines SSL-Zertifikats nicht nur Ihr SEO-Ranking verbessern, sondern auch Ihrer Website zusätzliche Sicherheit verleihen. Wenn Sie also kein SSL-Zertifikat erworben haben, zögern Sie bitte nicht.

Schließlich reichen Sie Ihre Sitemap bei Suchmaschinen ein. Eine Sitemap ist im Wesentlichen eine Liste von Seiten Ihrer Website.

Sie sind wichtig, weil sie es Suchmaschinen ermöglichen, Ihre Website zu finden und zu indizieren. Glücklicherweise sind Sitemaps nicht schwer zu erstellen.

Wenn Sie beispielsweise WordPress als Content-Management-System verwenden, können Sie leicht ein Plugin finden, um eine Sitemap für Sie zu erstellen. Sobald die Sitemap fertig ist, senden Sie sie an die Google Search Console und die Bing Webmaster Tools. Dadurch wird es für diese Suchmaschinen einfacher, Ihre Website zu crawlen.

Rang aufsteigen

Technisches SEO bringt Sie nicht automatisch an die Spitze von Google oder Bing. Mit anderen Worten, wenn Sie technisches SEO ignorieren, werden Sie garantiert nicht passieren. Langsame oder schlecht funktionierende Websites werden von Suchmaschinen bestraft, was Sie daran hindert, Ihre digitalen Marketingziele zu erreichen.

Daher empfehlen wir Ihnen, technisches SEO ernst zu nehmen. Überprüfen Sie Ihre Website und implementieren Sie einige der oben genannten Vorschläge. Letztendlich werden sie einen großen Beitrag zur technischen Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website leisten.